Filz – ein wunderschönes Naturprodukt


Arbeitsvorbereitung:

 

 

Mit dem Naturprodukt Wolle zu arbeiten ist wunderbar – es ist, als würde man dauernd ein Tier streicheln können. Alles beginnt mit der Filzwolle. Diese wird in der gewünschten Grösse in Schichten ausgelegt, damit ungefähr überall die gleiche Dicke entsteht. Das Ganze wird mit einer Spezialnadel bearbeitet und fixiert, damit beim Waschen nichts verrutschen kann. Mit einer hochwertigen Olivenseife kann nun gewaschen werden. Von Hand wird sorgfältig in kreisrunden Bewegungen eingeschäumt, um die feine Wolle miteinander zu verbinden. Nun wird mit einer Luftpolsterfolie gewalkt, immer wieder, immer wieder und so fort. Ausspülen und trocknen lassen. Unser Filzstück ist soweit fertig.

 

 

 

Wie weiter am Beispiel eines „Gschwelltisack“s

 

 

Der zweite Teil der Arbeit ist das Ausarbeiten des „Gschwelltisack“. Dekoelemente auffilzen, Mappenverschluss anbringen, Innensack nähen, bügeln und dämpfen. Der gesamte Zeitaufwand beträgt je nach Dekoelement rund 4 Stunden pro Sack – und fertig!

 

Alle Modelle von "Gschwelltisack" sind auf www.gschwelltisack.ch erhältlich.